Evangelischer Krankenpflegeverein Rottweil

                   Werden Sie Mitglied  !

Liebes Gemeindeglied,
unser Krankenpflegeverein und auch die Krankenpflegevereine der katholischen Seite unterstützen die Kirchliche Sozialstation, bei der die Evang. Kirchen-gemeinde Kooperationspartner ist.

Natürlich gibt es die Pflegeversicherung. Die kommt aber nur für die rein pflegerischen Leistungen auf. So bliebe  den Schwestern und Pflegern der kirchlichen Sozialstation oftmals keine Zeit für ein wichtiges Gespräch, ein Aufmuntern oder ein Zuhören,  um sich die Sorgen des Kranken anzuhören. Aber ist es richtig, nur einfach zu pflegen?

Oftmals sind die Hilfebedürftigen allein, haben keine Kontakte zu anderen – und gerade hier ist ein gutes Gespräch genau so wichtig wie die pflegerische Leistung. Und so reicht das Pflegegeld, das die Kirchliche Sozialstation mit der Pflegekasse abrechnet, nicht aus, um kostendeckend zu arbeiten. Hier springen die Krankenpflegevereine ein und helfen mit Zuschüssen, den finanziellen Abmangel auszugleichen.

Eine andere Hilfeleistung ist die Förderung der Kirchlichen Sozialstation, wie z.B. Sonderprojekte mit Pflegebedürftigen und deren Angehörigen, Zuschüsse für geeignete Räume und Dienstfahrzeuge, Beteiligung an Kursen für häusliche Krankenpflege, Unterstützung pflegender Angehöriger. Sehr wichtig – und für die Kirchliche Sozialstation ein großes Problem – ist die Versorgung der vielen Menschen, die durch die Maschen der gesetzlichen Absicherung fallen. Weitere nicht vergütete Aufgaben der kirchlichen Sozialstation sind u.a. die Sterbebegleitung, Trauerbesuche, seelsorgerliche Gespräche mit Angehörigen, Apothekenbesorgungen und Arztbesuche, Einarbeitung von Mitarbeitern der Sitzwachengruppen und Nachbarschaftshilfe.

Wir hoffen, wir konnten Ihr Interesse an unserem gemeinnützigen Verein wecken.

Und so bitten wir Sie, werden Sie Mitglied im Evang. Krankenpflegeverein Rottweil.

Der Jahresbeitrag beträgt mindestens  15,-- €  und wird immer Anfang des neuen Jahres abgebucht.
Mitglieder erhalten ab dem 3. Beitragsjahr bei Inanspruchnahme von Leistungen der Kirchlichen Sozialstation einen kleinen Nachlass auf den Investitions-Kostenanteil, den jeder Patient bei jedem Hausbesuch bezahlen muß. Bei einem Besuch pro Tag macht das eine Einsparung von ca. 63,-- € im Jahr aus.

Wenn Sie eine Lastschrift-Ermächtigung für den Mitgliedsbeitrag wünschen, wenden Sie sich bitte an die Kirchenpflege: mit Einzugsermächtigung. Weitere Auskünfte erteilt Kirchenpfleger Dieter Lasarzewski  Tel:  0741- 17500312